Gottesdienste in St. Michaelis

Aufgrund der deutlich gesunken Infektionszahlen in Ostholstein finden ab dieser Woche wieder Andachten und Gottesdienste in der St. Michaelis-Kirche statt. Erste Veranstaltung wird die Passionsandacht am 24. Februar um 18 Uhr sein. Und am Sonntag, 28. Februar, feiern wir um 10.30 Uhr gemeinsam mit Pastorin Angelika de Oliveira Gloria Gottesdienst. Ganz besonders weisen wir auf die Möglichkeit hin, am Donnerstagabend von 20 bis 22 Uhr die Kirche im Abendschein zu erleben.

Bei allen Veranstaltungen gelten die bekannten Hygienevorschriften. So werden am Eingang die Kontaktdaten notiert und es gilt die Pflicht, einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Wir freuen uns auf Sie und euch!

(Foto: Klaus Vetter)

Spenden für Brot für die Welt

Leider sind die Gottesdienste an vielen Orten zu Weihnachten ausgefallen. Damit fehlt für die zukünftige Arbeit von Brot für die Welt eine ganz wichtige Säule zur Finanzierung der weltweiten Arbeit zur Überwindung von Hunger und Armut. Wir wissen, dass viele Gemeindemitglieder zu Weihnachten trotzdem Geld gespendet haben, indem sie eine Summe überwiesen haben oder ein Dauerauftrag eingerichtet wurde. Dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken!
Für die Zukunft sind wir weiterhin auf Ihre Spenden angewiesen und wir möchten Sie heute bitten, zu überlegen, ob es für Sie möglich ist, einmalig oder sogar dauerhaft für die Arbeit von Brot für die Welt zu spenden. Für viele Menschen weltweit bedeutet schon ein kleiner Beitrag eine große Hilfe in schweren Zeiten.

IBAN Brot für die Welt: DE10100610060500500500, Stichwort: Corona-Hilfe

St. Michaelis im Abendschein

In den kommenden Wochen wird die St. Michaelis-Kirche jeweils am Donnerstagabend von 20 bis 22 Uhr geöffnet sein. Wir laden herzlich dazu ein, die Kirche im Abendschein zu besuchen – zur stillen Andacht oder auch einfach nur zum Innehalten.

Haushalt 2021

Der Kirchengemeinderat hat den Haushalt der Kirchengemeinde für 2021 beschlossen. Das Zahlenwerk liegt in der Zeit vom 8. Februar bis 7. März 2021 im Kirchenbüro nach Terminabsprache zur Einsicht aus.